ART.FAIR 2016 – Galerie Hoffmann präsentiert Ilka Meschke

Ilka Meschke setzt sich in ihren neuen Werkreihen wieder mit Natur und Stadtraum auseinander. Wie gestaltet sich der moderne Mensch sein Umfeld? Und siehe da, der Garten, die Wildgehege der Zoos und die beschauliche Strandlandschaft, überall lauert das gefährliche Leben und das Risiko. Nie ist die friedlich abgerundet farbige Fläche ihrer Bilder harmlos. Immer lauert etwas, dass das sanfte Lächeln auf den Lippen gefrieren lässt. Die Chronistin der aktuellen Zeit ist wieder brilliant in ihren „Homestory“-Beschreibungen, die mehr griechisches Drama in sich bergen. Starke gestische Malerei unterstreicht die tiefgründigen Empfindungen. „Verhaltet Euch ruhig“, ein Zitat aus der Arbeit „Gehege“ ist mehr als Warnung gemeint, denn als Hinweis.

Ilka Meschke Nachtliches Symphosium 130 x 90 cmw
Bildquelle: Ilka Meschke, Nächtliches Symposium, Öl und Tempera auf Leinwand, 130 x 90 cm, 2016

artfair-galerie-hoffmann-banner

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.