Kerstin von Klein – Kleine Anbetung

Frisch ausgepackt: Die Bronzeplastik „Kleine Anbetung“ von Kerstin von Klein, 2/88, 2015 ist ganz neu und erstmals überhaupt öffentlich bei uns in der Galerie Hoffmann zu sehen.

 

KerstinvonKleinKleine Anbetung

Kerstin von Klein: Kleine Anbetung, 2/88, Bronze farbig gefaßt, 20 cm hoch

Die neue Kleinplastik von Kerstin von Klein trägt den Titel „Kleine Anbetung“ zurecht. Die typische Kerstin von Klein Formensprache ist in der kleinen, gut 20 cm hohen Plastik, die weiß gefasst ist zu sehen. In gespannter Schrittstellung reckt die Figur ihre großen Hände parallel nach vorne. Offen so dass die Geste des Nehmens genauso zu sehen ist wie die Geste des Gebens. Die Kopfhaltung ist nach oben gerichtet, so dass die Körperhaltung der gesamten Figur nach oben auf eine höhere Position gerichtet ist.

Etwas wird „angebetet“ aber dynamisch und mit starker Körperspannung und einem starken durch die straffe Haltung der Figur beschriebenen „inneren Willen“.

Kerstin von Klein bringt mit ihren Plastiken, die äußere Form überzeugend zu ihren Titeln, so dass die Figuren wie eine Art räumliche Bebilderung des Gedachten funktionieren.

Der Erfolg der Plastiken von Kerstin von Klein liegt aber auch in der inneren Haltbarkeit und Haptik der verwendeten Bronze zu der farbigen Fassung der jeweiligen Patinierung oder Farbe (vorzugsweise Weiß) so das Leichtigkeit und Schwere des Themas kontrastreich einen Spannungsbogen bilden.

Die kleine Anbetung ist als freistehende Figur auf einem Holzsockel montiert. Alle Seiten können als Schauseite gestellt werden, auch eine geschickt gewählte Beleuchtung kann den Figuren mit der Schattenwirkung zusätzliche Dramatik verleihen. Aber auch einfach schön in den Raum,  auf den Tisch oder das Regal gestellt sind die Plastiken von Kerstin von Klein ein geliebtes Kunstobjekt.

Die Auflagen sind bewußt größer gewählt, so dass die Einstiegspreise auch für Kunstneulinge erschwinglich und überschaubar sind.

Zu sehen in der Galerie Hoffmann Contemporary Art, Hauptstraße 74, 33378 Rheda-Wiedenbrück, Di-Fr 11-17 Uhr, Sam 10-14 Uhr und nach Vereinbarung. Die Galerie ist zwischen den Jahren am Dienstag, den 29.12. von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.